Verlagsvertretung Tell Schwandt, 14089 Berlin, Lerchenstr. 14a, T.030-832 4051, bestellbuch@t-online.de/no cookies!

Frühjahrsreise.2019
......................................................
       
Branchenmedien
     
Buchhandlungen
     
 Impressum
     
Kollegen
     
 Lesungen
       
Links
     
Post/Grußkarten
     
Rezensionen
     
Verlagsliste:
     
Zeitungen
......................................................
Ariella
Brandes&Apsel
Büchner
Dagyeli
Dietz
Edition Converso
edition-pastorplatz
edition tingeltangel
ed.Zweihorn
Glückschuh
 Ariella
GVA
 Brandes&Aps.
PROLIT
 Büchner
sova
 Dagyeli
PROLIT
 Dietz, J.H.W.
PRO
 Ed.Converso
MSR
 ed.Pastorpl.
MSR
 ed.tingeltangel
BRO
 ed.zweihorn
 Glückschuh
BRO
Hentrich
JGIM
Die Kunstkarte
PapyRossa
Passagen
Promedia
SCHÜREN
Silbermund
Theater der Zeit
Westhafen
Hentrich&H.
MSR
JGIM
MSR
dieKunstkarte
PapyRossa
sova
Passagen
MSR
Promedia
PROLIT
Schüren
PROLIT
Silbermund
Theater d.Zeit
LKG
Westhafen
BLS
 
Neuer ISP
KaMeRu
Langewiesche
Albino Männerschwarm
 
Weitere Verlage:
ISP, Neuer - PROLIT
KaMeRu - GVA
Langewiesche - LKG
Männerschw./Albino-PRO
...........................................



Ab der Herbstreise 2019 vertreten wir die edition faust
Hier vorab die wichtige Neuerscheinung, die uns dazu bewogen hat:

Mare Manuscha
Kunst & Kulturen der Sinti & Roma
260 S., br., € 28,00
978-3-945400-57-9

Die Herausgeber Romeo Franz und Cornelia Wilß als gemeinsam Interviewende treffen Künstlern und Künstlerinnen mit Sinti- oder Roma-Hintergrund aus den Bereichen Bildende Kunst, Film, Theater, Musik und Literatur. Dabei geht es um das Verwurzeltsein in der eigenen Familiengeschichte, um individuelle und kollektive Strategien im Umgang mit der Mehrheitsgesellschaft, um Erfolge und Niederlagen, um Wirklichkeiten und Utopien in Kunst und Politik. Zugrunde liegt allen diesen Begegnungen die kritische Auseinandersetzung mit kultureller und sozialer Diskriminierung einer Minderheits- in einer Mehrheitsgesellschaft. Sie entlarven gewohnte Seh- und Deutungsmuster der Mehrheitsgesellschaft als Stereotype und Klischees. Fortgesetzter kultureller und sozialer Ausgrenzung und tief verankertem Rassismus gegen Roma und Sinti entgegenzuwirken ist ein Anliegen des Buches!

Vorgestellt werden Nicoleta Bitu, Hamze Bytyci,
Udo Engbring-Romang, Manolito Mario Franz, Lore Georg,
Romeo Gitano, Ewald Hanstein, Dejan Jovanovic, Hristo Kyuchukov,
Ilona Lagrene, Reinhold Lagrene, Valérie Leray, Roger Moreno,
Nedjo Osman, Riccardo M Sahiti, Imrich Tomáš und Alfred Ullrich
mit zahlreichen vierfarbigen Fotografien von Alexander Paul Englert

Buchpräsentation „Mare Manuscha“ am 23. Mai 2019
um 19 Uhr in der Heinrich Böll Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin.


...............................................
MetaGer-Suche bei tell-online.de:
---home  [ Beachten Sie bitte den Haftungsausschluss im Impressum!]
..................BesTellBuch@T-Online.de
zurück nach oben....................................